Corporate Design als Verkaufsargument nutzen

Corporate Design als VerkaufsargumentIm Interesse von Kostenoptimierung und vor allem -minimierung ist das Werbebudget in vielen Unternehmen und Organisationen einer der Posten, der als erstes gekürzt wird. Viele Geschäftsführer oder Manager verkennen nach wie vor die Bedeutung einer ganzheitlichen Werbestrategie für die Umsatzentwicklung und das Image ihres Betriebes. Eine Reduzierung des Auftrags der Werbeagentur bedeutet dann auch, dass vermeintlich einfache Aufgaben durch Mitarbeiter selbst erledigt werden müssen.

Corporate Design – das optische Erscheinungsbild

Im Marketing wird unter dem Begriff Corporate Design das optische Erscheinungsbild des Unternehmens verstanden. Gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist das (Wieder-) Erkennen des Unternehmens oder seiner Produkte oft kaufentscheidend. Gute Beispiele dafür sind das gelbe M der amerikanischen Fast-Food-Kette, die drei Streifen des bekanntesten deutschen Sportartikelherstellers und die vier Ringe des weltweit anerkannten Automobilproduzenten aus Ingolstadt. Die Marketingexperten haben es hier geschafft, allein durch optische Kennzeichen dem Kunden gute Qualität, zuverlässige Produkte und faire Preise zu suggerieren. Ein Corporate Design zu entwickeln bedeutet jedoch mehr, als nur ein Firmenlogo zu veröffentlichen. Festgelegt werden die verwendete Schriftart, die bevorzugte Farbe, ein markanter Slogan. Sie stehen auch für die Philosophie und die Ansprüche des Unternehmens und sollen bei Kunden und Partnern die gewünschten Assoziationen wecken.

Dabei verdeutlicht das gewählte Corporate Design auch immer die Corporate Identity als Gesamtheit aller charakteristischen Merkmale des Unternehmens. Das Erscheinungsbild, die Art der Kommunikation mit Kunden und auch mit Angestellten, selbst das Handeln des Unternehmens (zum Beispiel sein Wirken im Umweltschutz) ergeben seine gesamte Wahrnehmung durch die Öffentlichkeit. Kunden treffen ihre Kaufentscheidung unter verschiedenen Aspekten – Produkte und Preise spielen nur eine Rolle dabei. Markentreue, emotionale Ansprache, Bewertungen im Internet – solche Dinge sind vor allem für junge Käufer wichtig. Agenturen sollten ihr Know-how nutzen und für ganzheitliche Marketingstrategien werben. Die Agentur finalart bietet als Dienstleistung unter anderem die komplette Erstellung des Corporate Designs an, für einen gelungenen Markenauftritt.

Überall und unverzichtbar – das Corporate Design

Das Corporate Design muss in allen Werbekanälen, ob in der Printanzeige oder im Webauftritt, genutzt werden. Die Vielfalt der Werbemöglichkeiten verkaufsfördernd und gleichzeitig kosteneffizient zu nutzen, ist für kleine und mittlere Unternehmen ohne eigene Marketingabteilung selbst nicht mehr möglich. Bestes Beispiel dafür ist das Responsive Webdesign, also die Anpassung der Internetseite des Unternehmens an die verschiedenen Endgeräte der Nutzer. Was nutzt der beste Webauftritt, wenn er nicht von allen bekannten Browsern sowohl auf dem Computer, dem Notebook oder dem Tablet und dem Handy werbewirksam übertragen wird.

Die erfolgreiche Umsetzung des Corporate Design als Bestandteil der Corporate Identity erfordert strategische Weitsicht und professionelles Know-how. Nutzen Sie als Agentur dieses Argument in den Verhandlungen um Werbebudgets und Aufträge.

Schreibe einen Kommentar